Wir sind an Ihrer Seite
Erdbestattungen • Feuerbestattungen • Naturbestattungen • Seebestattungen

Unsere Veranstaltungen - 2. Halbjahr 2019

Sie möchten über zukünftige Veranstaltungen

per E-Mail informiert werden?

Dann senden Sie uns einfach das ausgefüllte

Formular zu und wir tragen Sie in unseren Verteiler ein.

 

"Wir haben keine andre Zeit als diese,

 die uns betrübt mit

halb gefüllter Schale.

 Wir müssen trinken, denn zum zweiten Male

 Füllt sie sich nicht."

 

Mascha Kaléko


 

 

 

 

 

Hier können Sie unser aktuelles

Veranstaltungsprogramm

als PDF downloaden.

Flyer 2. Halbjahr 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.3 MB

November 2019

Dienstag, 05.11.2019
Resilienz –
Zeiten des Übergangs

 

Was hilft in schweren Zeiten?

 

 

 

 

Über Resilienz wird viel gesprochen, ich möchte Ihnen die Grundlagen zusammenfassen und mit Ihnen ins Gespräch kommen über das, was uns in Zeiten des Überganges, in Krisenzeiten, auf den schweren Wegen des Lebens hilft. Anhand praktischer Übungen und Beispielen möchte ich den „Kraftquellen des Lebens“ nachspüren.

 

Ort: Abschied Bestattungen, Eversener Str.9, 27308 Holtum Geest

Zeit: 19.30 – 21.00 Uhr

Anmeldung: erbeten unter 04230 – 942133

Referentin: Silke Ahrens

Mittwoch, 20.11.2019

 

Offene Trauergruppe

 

Die Teilnahme ist kostenfrei und unverbindlich möglich.

Silke Ahrens, ausgebildete Trauerbegleiterin, leitet dieses Angebot.

 

Ort: Gemeindehaus Kirchlinteln, An der Kirche 4, 27308 Kirchlinteln

Zeit: 16.30 – 18.00 Uhr

Dezember 2019

Donnerstag, 05.12.2019

 

Trauermodelle –

Was sagt die aktuelle

Trauerforschung?

 

 

 

In der Geschichte der Trauerforschung wurde immer wieder versucht eine Struktur in den Trauerprozess zu bringen. In der Vergangenheit sind dabei Phasenmodelle entstanden, die sich in Bezeichnung und Anzahl der Phasen unterscheiden aber oft in der Darstellung gleichen: Trauer als linearer Verlauf, als Durchleben von aufeinanderfolgenden Stadien. Heute wissen wir mehr: Trauer ist ein dynamischer Prozess und folgt keinem geradlinigem Muster. Aktuellere Modelle sind entstanden, die den Trauerweg neu beleuchten. Thematisiert werden dabei sogenannte „Traueraufgaben“, das Fortdauern der Bindung zum Verstorbenen, Trauer als Stressfaktor oder das Durchleben von „Trauerfacetten“.

Marisa Paramonow, Mitarbeiterin von Abschied Bestattungen und ausgebildete Trauerbegleiterin, wird an diesem Abend einen Einblick über aktuelle Trauertheorien geben und mit Ihnen zusammen beleuchten, welche Stärken und Schwachstellen neue Modelle aufweisen und wie sie helfen können, Trauer besser zu verstehen.

 

Ort: Abschied Bestattungen, Eversener Str.9, 27308 Holtum Geest

Zeit: 19.15 – 21.15 Uhr

Anmeldung: erbeten unter 04230 – 942133

Referentin: Marisa Paramonow

Mittwoch, 18.12.2019

 

Offene Trauergruppe

 

Die Teilnahme ist kostenfrei und unverbindlich möglich.

Silke Ahrens, ausgebildete Trauerbegleiterin, leitet dieses Angebot.

 

Ort: Gemeindehaus Kirchlinteln, An der Kirche 4, 27308 Kirchlinteln

Zeit: 16.30 – 18.00 Uhr

vergangene Veranstaltungen 2019

Januar 2019

Mittwoch, 30.01. 2019

 

„Selbstbausarg -  ist das denn möglich?“

 

Im Bereich Bestattung ist viel mehr möglich als die meisten wissen und denken – auch das Bauen eines Sarges! So bietet unser Selbstbausarg die Möglichkeit, ins eigene Tun zu kommen und durch die Gestaltung der Trauer Ausdruck zu verleihen.

 

Nach dem Zusammenbau dieses schlichten Sarges können auch persönliche Einfälle, Symbole der Familie oder kreative Empfindungen in die äußere Gestaltung einfließen. Mit Ihnen, die Sie selber entscheiden und mitgestalten möchten, werden wir ins Gespräch kommen.

 

Ort: Abschied Bestattungen, Eversener Str.9, 27308 Holtum Geest

Zeit: 19.30 – 21.00 Uhr

Anmeldung: erbeten unter 04230 – 942133

Referent: Henning Rutsatz

März 2019

Samstag, 23.03.2019

 

Gedenkbrett malen

Malen/Gestalten von Gedenkbrettern für Kinder, Jugendliche

und Erwachsene.

 

Ein Brett zum Gedenken an einen geliebten Menschen bemalen.

Den Gedanken und Gefühlen zu dem Thema Leben und Sterben Ausdruck geben, das ist an diesem Tag möglich.

 

Weitere Informationen zu dem Projekt „Gedenkbrett – die Erinnerung trägt“ finden Sie auf der Seite www.gedenkbrett.de.

 

 

Ort: Abschied Bestattungen, Eversener Str. 9, 27308 Kirchlinteln, Holtum-Geest

Zeit: 11:00 – 18:00 Uhr

Kosten:  80 €; inkl. Material und Imbiss

Anmeldung: erbeten unter 04230 – 942133

Referentin: Silke Ahrens

Hinweis: Mit diesem Projekt komme ich auch zu Ihnen bei mind. 4 Teilnehmern.

 

April 2019

Samstag, 06.04.2019

 

RuheForst – Gestaltung einer Beisetzung unter Bäumen

Unter einem Baum bestattet werden, auf einer Lichtung seine letzte Ruhe finden, im Schutz des Waldes geliebten Menschen gedenken – solche Vorstellungen gefallen mittlerweile immer mehr Menschen.

Als Alternative zu herkömmlichen Bestattungsarten auf Friedhöfen bietet der RuheForst zahlreiche Möglichkeiten, in der natürlichen Umgebung des Waldes einen Abschied ganz individuell zu gestalten.

Wir laden Sie herzlich zu einer kostenlosen Führung durch den RuheForst Kirchlinteln ein.

Regine Friesenhausen informiert über den Wald und die Bestattungsmöglichkeiten, Marisa Paramonow, Mitarbeiterin von Abschied Bestattungen, stellt kleine Rituale vor, die bei einer Beisetzung in der Natur eingebracht werden können.

 

Ort: RuheForst Kirchlinteln, Treffen um 11:00 Uhr auf dem Parkplatz

Zeit: 11:00 – 13:00 Uhr

Anmeldung: erbeten unter 04230 – 942133

Mit: Regine Friesenhausen vom RuheForst und Marisa Paramonow von Abschied Bestattungen

 

Mai 2019

Samstag, 04. und Sonntag, 05.05.2019

 

Gewerbeschau der GSG (Gemeinschaft der Gewerbetreibenden und Selbständigen Kirchlinteln e. V.)

 

Zur Gewerbeschau laden wir Sie herzlich an unseren Stand im Zelt auf dem Gelände in Hohenaverbergen ein. Lernen Sie mich und meine Mitarbeiter, unsere Produkte und Dienstleistungen kennen, kommen Sie mit uns ins Gespräch.

 

Ort: Heisterweg, 27308 Hohenaverbergen

Zeiten: Samstag: 11:00 – 17:00 Uhr, Sonntag: 10:00 – 17:00 Uhr

 

Donnerstag, 20.06.2019

 

„Alles viel zu teuer!“

Welche Kosten entstehen bei einer Beerdigung?

 

Wir möchten Sie an diesem Abend einladen, mehr über Bestattungen zu erfahren und sich mit uns über Fragen und Gedanken zum Thema Abschied und Beisetzung auszutauschen.
Das Sprechen über den Tod und die Bestattung ist oft ein Tabu, auch in der eigenen Familie fehlt es uns an Mut, diese Dinge anzusprechen. Damit einher geht häufig eine große Unsicherheit und Unwissenheit: was geschieht wann mit meinem Verstorbenen? Wie ist ein Sarg ausgestattet? Welche Entscheidungen müssen getroffen werden? Was ist eigentlich alles erlaubt? Welche Dokumente muss ich im Todesfall bereithalten? Marisa Paramonow, Mitarbeiterin von Abschied Bestattungen, wird an diesem Abend ein umfassendes Bild über die Möglichkeiten einer Bestattung geben, über Wege der inhaltlichen und finanziellen Vorsorge informieren und den Wandel in der Bestattungskultur beleuchten.

 

Ort: Abschied Bestattungen, Eversener Str. 9, 27308 Kirchlinteln, Holtum-Geest

Zeit: 19:30 – 21:00 Uhr

Anmeldung: erbeten unter 04230 – 942133

Referentin: Marisa Paramonow

 

September 2019

Donnerstag, 19.09.2019

 

„Selbstbausarg - 

ist das denn möglich?“

 

 

Im Bereich Bestattung ist viel mehr möglich als die meisten wissen und denken – auch das Bauen eines Sarges! So bietet unser Selbstbausarg die Möglichkeit, ins eigene Tun zu kommen und durch die Gestaltung der Trauer Ausdruck zu verleihen.

 

Nach dem Zusammenbau dieses schlichten Sarges können auch persönliche Einfälle, Symbole der Familie oder kreative Empfindungen in die äußere Gestaltung einfließen. Mit Ihnen, die Sie selber entscheiden und mitgestalten möchten, werden wir ins Gespräch kommen.

 

Ort: Abschied Bestattungen, Eversener Str. 9, 27308 Holtum Geest

Zeit: 19:30-21:00

Anmeldung: erbeten unter 04230 – 942133

Referent: Henning Rutsatz

Oktober 2019

Donnerstag 10.10.2019

 

Was bedeutet „palliativ“?

Das Palliativnetz im Landkreis

Verden e.V. stellt sich vor

 

 

Hanne Reimler, Krankenschwester mit Ausbildung zur palliativ Fachkraft, Dozentin für Erwachsenenbildung, Kursleiterin „Letzte Hilfe“ Koordinatorin im Palliativnetz Verden e.V. spricht über ihre Arbeit beim Palliativnetz im Landkreis Verden. Palliativ care (lat. „pallium“ = Mantel bzw. „palliare“ = mit einem Mantel umhüllen) bezeichnet medizinische und pflegerische Tätigkeiten zum Lindern von Symptomen/Beschwerden, wenn eine Heilung nicht möglich ist. Ziel ist es das Wohlbefinden und die bestmögliche Lebensqualität für Patient und Angehörige zu erreichen. Palliativ care beinhaltet sowohl die Palliativmedizin als auch die Palliativpflege und ist eine aktive ganzheitliche Behandlung.

 

Ort: Abschied Bestattungen, Eversener Str.9, 27308 Holtum Geest

Zeit: 19:30-21:00

Anmeldung: erbeten unter 04230 – 942133

Referent: Hanne Reimler

Sonntag, 20.10.2019

 

Gedenkbrett malen

Ein Brett zum Gedenken an einen geliebten Menschen bemalen.

 

Den Gedanken und Gefühlen zu dem Thema Leben und Sterben Ausdruck geben, das ist an diesem Tag möglich.

 

Weitere Informationen zu dem Projekt „Gedenkbrett – die Erinnerung trägt“ finden Sie auf der Seite www.gedenkbrett.de.

 

 

 

 

Ort: Abschied Bestattungen, Eversener Str. 9, 27308 Kirchlinteln, Holtum-Geest

Zeit: 11:00 – 18:00 Uhr

Kosten:  80 €; inkl. Material und Imbiss

Anmeldung: erbeten unter 04230 – 942133

Referentin: Silke Ahrens

Hinweis: Mit diesem Projekt komme ich auch zu Ihnen bei mind. 4 Teilnehmern.

Silke Ahrens
Informationen anfordern